Desert Flower Filmproduktion GmbH

Die Desert Flower Filmproduktion GmbH ist ein Produktionsunternehmen des
Produzenten Peter Herrmann mit Sitz in München.

In Entwicklung:

Thabo: Der Nashornfall
So long Marianne

Filmografie (Auswahl):

2013 Exit Marrakech
2012 Anleitung zum Unglücklichsein
2009 Wüstenblume
2003 Hip Hop: A Tale from the Hood
2002 Der Felsen
2002 Olgas Sommer
2001 Nirgendwo in Afrika
2000 Eine Hand voll Gras
1998 Die Bubi Scholz Story
1998 Fette Welt
1995 Der Totmacher
1994 Tatort – Klassen-Kampf
1994 Tatort – Perfect Mind: Im Labyrinth
1994 Polizeiruf 110 – Gespenster

Kontakt
Impressum

de/en
Eine Hand voll Gras

Zunächst weiß der Hamburger Taxifahrer und Ex-Polizist Hellkamp nicht so recht, was er mit dem kleinen türkischen Jungen machen soll, der in seinem Wagen vergeblich auf die Rückkehr seines Onkels wartet. Schließlich nimmt er den zehnjährigen Kendal, der kein Wort deutsch spricht, mit nach Hause. Was Hellkamp nicht ahnt: Kendal wurde nach Deutschland gebracht, um türkischen Gangstern als Drogenkurier zu dienen.

Gerade als der mürrische Hellkamp beginnt, sich mit dem Jungen anzufreunden, stehen ein paar zwielichtige "Verwandte" Kendals vor Hellkamps Tür, um den Jungen abzuholen. Wenig später begegnen Hellkamp und Kendal sich wieder. Aus dem schüchternen Jungen ist mittlerweile ein gewiefter Drogenkurier geworden. Hellkamp fasst den Entschluss, Kendal aus dem brutalen Milieu der Drogenhändler zu befreien. Aber auch die Drogenfahndung hat es auf den Jungen abgesehen – um ihn ihrerseits als Informanten zu missbrauchen.


Produzent:
Peter Herrmann, Günter Rohrbach
Regie:
Roland Suso Richter
Drehbuch: Uwe Timm
Kamera:
Martin Langer
Editing:
Eva Schnare
Musik:
Harald Kloser, Thomas Wanker


Darsteller:

Arman Inci: Kendal
Oliver Korittke: Hellkamp
Ercan Durmaz: Kendals Onkel
Lisa Martinek: Gaby
Yasmin Asadie: Franziska
Jürgen Hentsch: Kroog
Brigitte Janner: Frau Jansen
Michael Gwidsek: Kruse
Dieter Pfaff: Futtermittel-Vertreter


Preise (Auswahl):

Grand Prix Cannes Junior 2001 – Festival de Cannes
Publikumspreis „Best Feature“ – Festival Cinè Junior 2001, Paris
Reel to Real Youth Jury Award Ages 13 an Up – Best Picture