Desert Flower Filmproduktion GmbH

Die Desert Flower Filmproduktion GmbH ist ein Produktionsunternehmen des
Produzenten Peter Herrmann mit Sitz in München.

In Entwicklung:

Thabo: Der Nashornfall
So long Marianne

Filmografie (Auswahl):

2013 Exit Marrakech
2012 Anleitung zum Unglücklichsein
2009 Wüstenblume
2003 Hip Hop: A Tale from the Hood
2002 Der Felsen
2002 Olgas Sommer
2001 Nirgendwo in Afrika
2000 Eine Hand voll Gras
1998 Die Bubi Scholz Story
1998 Fette Welt
1995 Der Totmacher
1994 Tatort – Klassen-Kampf
1994 Tatort – Perfect Mind: Im Labyrinth
1994 Polizeiruf 110 – Gespenster

Kontakt
Impressum

de/en
Wüstenblume

Geheimnisvoll, stolz, wunderschön: Als die junge Somalierin Waris Dirie in einem Londoner Fastfood-Restaurant von Starfotograf Terry Donaldson entdeckt wird, feiert die internationale Modewelt begeistert die Geburt eines neuen Top-Models. Doch hinter der glamourösen Fassade verbirgt sich ein zutiefst bewegendes Schicksal. Geboren in der Wüste Afrikas, wächst Waris im ständigen Kampf ums tägliche Überleben auf. Als sie mit 13 Jahren zwangsverheiratet werden soll, flieht sie, um dem Willen ihres Vaters zu entkommen. Sie irrt tagelang durch die Wüste, bis sie schließlich die somalische Hauptstadt Mogadischu erreicht. Die Familie ihrer Mutter nimmt sie schützend auf und verschafft ihr eine Stellung als Dienstmädchen in der somalischen Botschaft in London – wo sie jahrelang das Haus nicht verlassen darf.

Als Ihr ein paar Jahre später die Rückkehr nach Somalia droht, flieht Waris erneut. Sie taucht in der Metropole unter, hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und findet mit der quirligen Verkäuferin und Lebenskünstlerin Marilyn eine Freundin und Vertraute.

Doch dann entdeckt sie Donaldson … und ein Märchen wird wahr: Die Designer reißen sich um sie, Jetset und Presse lieben das Nomadenmädchen, das aus dem Wüstenstaub den Weg auf die berühmtesten Laufstege der Welt gefunden hat. Waris Dirie wird zu einem der bestbezahlten Models der Welt. Doch bei allem Erfolg holen Waris immer wieder die Schatten der Vergangenheit ein, belastet sie das Geheimnis ihrer Kindheit. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erzählt sie in einem Interview von der grausamen Tradition der Frauenbeschneidung, deren Opfer sie selbst als kleines Mädchen wurde.

Die Veröffentlichung löst eine Welle von Mitgefühl und Protest aus und Waris entschließt sich, ihr Leben dem Kampf gegen dieses Ritual zu widmen…


Produzent:
Peter Herrmann
Regie und Drehbuch:
Sherry Hormann
Kamera:
Ken Kelsch
Editing:
Clara Fabry
Musik:
Martin Todsharow


Darsteller:

Liya Kebede: Waris Dirie
Sally Hawkins: Marilyn
Timothy Spall: Donaldson
Juliet Stevenson: Lucinda
Craig Parkinson: Neil
Anthony Mackie: Harold
Meera Syal: Pushpa
Prashant Prabhakar: Kami


Preise (Auswahl):

Bayerischer Filmpreis 2009 (Produzent)
TCM Audience Award – Festival De San Sebastián
Nominierung Deutscher Filmpreis 2010 – Bester Spielfilm: Peter Herrmann